Hunderallye am 25.05.2013 in Bad Harzburg

Hundeboard Treffen Lange war es schon geplant, ein Hundetreffen der Hundeboardler in Bad Harzburg. Da sich leider nicht so viele angemeldet hatten, haben wir gleich eine Hunderallye für die ganze Umgebung daraus gemacht. Die ersten Hundeboardler trafen schon am Freitag ein, um schon mal die Gegend zu erkunden. Dann am Samstag ging es los: Die ersten Helfer trafen ein Die ersten Helfer trafen ein Der Infostand vom Verein Leben für Tiere e.V. wurde aufgebaut. Der Infostand vom Verein Leben für Tiere e.V. wurde aufgebaut. Auch Ylvi half eifrig mit die Hürden aufzubauen. Auch Ylvi half eifrig mit die Hürden aufzubauen.

Nach dem Aufbau startet die Hunderallye

Taxi war der erste Starter Taxi war der erste Starter Übrigens hat Taxi alle Aufgaben mit Bravour gemeistert. Ebenso wie alle anderen vierbeinigen Teilnehmer. Nur die Zweibeiner haben geschwächelt. Es galt folgende Aufgaben zu bewältigen:
  • Station 1: aus drei abgedeckten Hundenäpfen, den mit den Würstchen finden (in den anderen beiden waren Kartoffeln und Senf).
  • Station 2: Fünf Fragen an die Zweibeiner: z.B. Welche Hunderasse hat der US- Präsident? Was steht in der Nds. Hundeverordnung?Usw. usf.
  • Station 3: Hürdenlauf: am Ende des Parcours lag ein Ball, den musste der Hund aufnehmen und mit zurückbringen.
  • Station 4: Würstchenangeln: die Zweibeiner haben eine „Angel“ mit Würstchen bekommen und der Hund musste der Angel nun folgen, ohne an das Würstchen zu kommen; erst wenn mind. 2 Beine auf einer ausgelegten Matte standen, durfte auch der Hund das Würstchen als Belohnung bekommen.
  • Station 5: Kartoffellauf: Die Zweibeiner mussten mit einer Kartoffel auf einem Löffel und den Hund bei Fuss Slalomlaufen. Als „kleine“ Schikane lagen am Anfang und am Ende der Strecke leckere selbstgebackene Leberwurstkekse, die die Hunde natürlich nicht aufnehmen durften; erst nach Erfüllung der Aufgabe gab es dann die Belohnung. (Für Fiby war das eine große Herausforderung).
  • Station 6: Hier mussten nur die Zweibeiner ran. Drei Tennisbälle in einen Eimer werfen. So einfach wie es klingt, war es dann aber doch nicht, oder lieber Thomas??
Die Helfer warten auf die Teilnehmer... Die Helfer warten auf die Teilnehmer... Luna und Fiby in Erwartung der nächsten Aufgabe Luna und Fiby in Erwartung der nächsten Aufgabe Auch Rico war schon ganz aufgeregt Auch Rico war schon ganz aufgeregt

Die Siegerehrung steht vor der Tür

Warten auf die Preisverleihung Warten auf die Preisverleihung Die Preise Die Preise Wir danken ganz herzlich Hundeboard.com! Denn die wunderschönen Pokale wurden von den Betreibern des Forums gestiftet! Luna und Fiby haben sich schon ausgemalt, wie schön die Pokale neben ihren Futternäpfen wohl aussehen mögen... Luna und Fiby haben sich schon ausgemalt, wie schön die Pokale neben ihren Futternäpfen wohl aussehen mögen... Luna und Martina belegten den 3. Platz Luna und Martina belegten den 3. Platz Rico kam auf Platz 2, die Bratwürste waren jedoch interessanter… Rico kam auf Platz 2, die Bratwürste waren jedoch interessanter… Frau Hinze nahm den Pokal für den 1. Platz entgegen; Rambo, der Siegerhund, musste sich erstmal ausruhen… Frau Hinze nahm den Pokal für den 1. Platz entgegen; Rambo, der Siegerhund, musste sich erstmal ausruhen…

Hier alle Gewinner….

Die glücklichen Gewinner Die glücklichen Gewinner Beim gemütlichen Beisammensein konnte man dann noch „schnacken“ und chillen. Abends wurde dann das Grillen in die Backstube der Bäckerei verlegt, dass war sehr gemütlich, denn es war schön warm, während draussen leider der Regen prasselte. Hier noch ein paar Impressionen: [gallery columns="2" ids="1537,1538,1539,1540"] Es war ein gelungenes Treffen, trotz des einsetzenden Regens hatten wir viel Spass. Die Goslarsche Zeitung hat auch mit einem großen Artikel davon berichtet.

Hunderallye am 25.05.2013 in Bad Harzburg

Hundeboard Treffen

Lange war es schon geplant, ein Hundetreffen der Hundeboardler in Bad Harzburg. Da sich leider nicht so viele angemeldet hatten, haben wir gleich eine Hunderallye für die ganze Umgebung daraus gemacht.

Die ersten Hundeboardler trafen schon am Freitag ein, um schon mal die
Gegend zu erkunden. Dann am Samstag ging es los:

Die ersten Helfer trafen ein Die ersten Helfer trafen ein

Der Infostand vom Verein Leben für Tiere e.V. wurde aufgebaut. Der Infostand vom Verein Leben für Tiere e.V. wurde aufgebaut.
Auch Ylvi half eifrig mit die Hürden aufzubauen. Auch Ylvi half eifrig mit die Hürden aufzubauen.

Nach dem Aufbau startet die Hunderallye

Taxi war der erste Starter Taxi war der erste Starter

Übrigens hat Taxi alle Aufgaben mit Bravour gemeistert. Ebenso wie alle anderen vierbeinigen Teilnehmer. Nur die Zweibeiner haben geschwächelt. Es galt folgende Aufgaben zu bewältigen:

  • Station 1: aus drei abgedeckten Hundenäpfen, den mit den Würstchen finden (in den anderen beiden waren Kartoffeln und Senf).
  • Station 2: Fünf Fragen an die Zweibeiner: z.B. Welche Hunderasse hat der US- Präsident? Was steht in der Nds. Hundeverordnung?Usw. usf.
  • Station 3: Hürdenlauf: am Ende des Parcours lag ein Ball, den musste der Hund aufnehmen und mit zurückbringen.
  • Station 4: Würstchenangeln: die Zweibeiner haben eine „Angel“ mit Würstchen bekommen und der Hund musste der Angel nun folgen, ohne an das Würstchen zu kommen; erst wenn mind. 2 Beine auf einer ausgelegten Matte standen, durfte auch der Hund das Würstchen als Belohnung bekommen.
  • Station 5: Kartoffellauf: Die Zweibeiner mussten mit einer Kartoffel auf einem Löffel und den Hund bei Fuss Slalomlaufen. Als „kleine“ Schikane lagen am Anfang und am Ende der Strecke leckere selbstgebackene Leberwurstkekse, die die Hunde natürlich nicht aufnehmen durften; erst nach Erfüllung der Aufgabe gab es dann die Belohnung. (Für Fiby war das eine große Herausforderung).
  • Station 6: Hier mussten nur die Zweibeiner ran. Drei Tennisbälle in einen Eimer werfen. So einfach wie es klingt, war es dann aber doch nicht, oder lieber Thomas??

Die Helfer warten auf die Teilnehmer... Die Helfer warten auf die Teilnehmer…

Luna und Fiby in Erwartung der nächsten Aufgabe Luna und Fiby in Erwartung der nächsten Aufgabe

Auch Rico war schon ganz aufgeregt Auch Rico war schon ganz aufgeregt

Die Siegerehrung steht vor der Tür

Warten auf die Preisverleihung Warten auf die Preisverleihung

Die Preise Die Preise

Wir danken ganz herzlich Hundeboard.com! Denn die wunderschönen Pokale wurden von den Betreibern des Forums gestiftet!
Luna und Fiby haben sich schon ausgemalt, wie schön die Pokale neben ihren Futternäpfen wohl aussehen mögen... Luna und Fiby haben sich schon ausgemalt, wie schön die Pokale neben ihren Futternäpfen wohl aussehen mögen…

Luna und Martina belegten den 3. Platz Luna und Martina belegten den 3. Platz

Rico kam auf Platz 2, die Bratwürste waren jedoch interessanter… Rico kam auf Platz 2, die Bratwürste waren jedoch interessanter…

Frau Hinze nahm den Pokal für den 1. Platz entgegen; Rambo, der Siegerhund, musste sich erstmal ausruhen… Frau Hinze nahm den Pokal für den 1. Platz entgegen; Rambo, der Siegerhund, musste sich erstmal ausruhen…

Hier alle Gewinner….

Die glücklichen Gewinner Die glücklichen Gewinner

Beim gemütlichen Beisammensein konnte man dann noch „schnacken“
und chillen. Abends wurde dann das Grillen in die Backstube der Bäckerei verlegt,
dass war sehr gemütlich, denn es war schön warm, während draussen leider
der Regen prasselte.

Hier noch ein paar Impressionen:

Es war ein gelungenes Treffen, trotz des einsetzenden Regens hatten
wir viel Spass.

Die Goslarsche Zeitung hat auch mit einem großen Artikel davon berichtet.

2 Responses

  1. Martina
    Martina 26. Juni 2013 at 20:34 | | Reply

    oh wie schön, der Bericht ist online! das Bild von Luna und Fiby ist mal wieder ein schönes <3

  2. Tina
    Tina 27. Juni 2013 at 17:21 | | Reply

    Mein Taxi wie er über Hürden springt, ein Foto mit Seltenheitswert. Da er ja Probleme mit der Hüfte hat, macht er das eigentlich nicht, aber was tut der Taxi nicht alles für einen Tennisball. Und dem Thomas bringen wir das Zielen auch noch bei, damit Taxi auch mal einen Pokal bekommt, der kommt dann zu den unzähligen Fußballpokalen meiner Männer. Alles in allem war es ein schönes, gemütliches Treffen, mit guten Gesprächen und supertollen Hunden. Mal sehen auf welchem Treffen wir uns wiedersehen. Ausserdem bin ich froh auch mal Falko von Petra kennengelernt zu haben, wer weiss ob ich das Glück nochmal haben. Und Grillen in der backstube kann ich nur empfehlen ♥

Leave a Reply