Charity for Dogs: Damit geht es allen Hunden gut!

0

Der Hund ist des Deutschen geliebtes Haustier, treuer Begleiter und feuchtschnauziger Seelentröster in der Not. Deshalb gibt es in Deutschland – wie übrigens ist fast allen Teilen dieser schönen blauen Erde – viele Millionen Hunde, die als Haustiere gehalten werden. Natürlich ist ein Herrchen oder Frauchen auch bestrebt, dass es dem vierbeinigen Freund gut geht. Das fängt beim Futter an und geht über genügend Auslauf und Spielgefährten sowie eine freundliche Umgebung für den Hund.

Gerade beim Futter sollte nicht gespart werden, ist doch die Ernährung ein wichtiger Baustein, der für die Gesundheit eines Hundes sehr entscheidend ist. Aber längst nicht allen Hunden geht es so gut, dass Sie ein eigenes Herrchen oder Frauchen haben, das sich rührend um den treuen Begleiter kümmert. Viele Hunde werden aus Zeitmangel oder fehlender Opferbereitschaft einfach ausgesetzt. Einige verenden auf ihrer Suche nach Rettung, viele landen in den hoffnungslos überfüllten Tierheimen, in denen Ressourcen und Platz Mangelware sind. Diesen Missstand zu beseitigen ist Ziel der Initiative „Charity for Dogs“.

Charity for Dogs: Eine Initiative mit Herz

sepia_beagleViele Futtermittel für den kuscheligen Vierbeiner sind mit Getreide und Zusätzen versetzt, die das Futter für den Hund schwer verdaulich machen. Darüber hinaus hat gerade Getreide (oder besser: Getreideabfälle) gar nichts im Essen eines Hundes zu suchen. Man sagt zwar gemeinhin, dass Hunde alles fressen würden. Dennoch gibt es einige Futtermittel, die dem Magen eines Hundes besser tun als andere. Fleisch und Gemüse zählen zu den empfehlenswerten Bestandteilen eines Trockenfutters. Das Charity for Dogs – Premium-Trockenfutter ist garantiert getreidefrei und besteht neben 50 % Hühnerfleisch und Gemüse auch aus wichtigen Vitaminen, die die Gesundheit des Vierbeiners erhalten helfen. Wenn Sie sich also für das Premium Hundefutter ohne Getreide entscheiden, treffen Sie die richtige Wahl. Auch wenn das Trockenfutter (das übrigens online unter charityfordogs.de gekauft werden kann) eher teuer ist, lohnt sich die Ausgabe für Qualität und hochwertige Verpflegung für Ihren Hund. Schließlich lieben Sie das Tier wahrscheinlich wie ein eigenes Kind. Bei einem Gewicht von 10 Kilo sind es auch gerade einmal 1 Euro pro Tag, die das Füttern des Premium -Trockenfutters Sie kostet. Und zusätzlich unterstützen Sie in Not geratene Hunde von bedürftigen Menschen.

Charity for Dogs spendet 50 % an die Tiertafeln

Jedes Mal, wenn ein Kunde oder eine Kundin das Premium Hundefutter ohne Getreide von Charity for Dogs kauft, geht 50 % der gekauften Menge sofort als Spende an die Tiertafeln Deutschland. Konkret bedeutet das: Wenn Sie einen 5-kg Sack des Hundefutters erwerben, spendet Charity for Dogs ganze 2,5 Kilogramm feinstes Hundefutter an bedürftige Hunde, die dann auch vom hochwertigen Futtermittel garantiert ohne Getreidezusätze profitieren können. Sie versorgen mit dem Kauf des hochwertigen Trockenfutters also nicht nur Ihren geliebten Vierbeiner mit dem Besten, sondern helfen auch, dass es anderen Hunden gut geht. So kann sie getrost wachsen, die liebevolle Hundegemeinschaft in Deutschland!

Zur Homepage: www.charityfordogs.de

Teilen.

Über den Autor

Comments are closed.